Schmidt - Schnock

 

 

SCHMIDT I                            Quellenangabe

 

(08) 265 Anna Maria Schmidt, evang.               

g am 5.4.1731 in Mehlis(r)

s nach dem 21.4.1766

Nicolaus Langenhan, g am 7.1.1725 in Oberhof(r),  s nach Juli 1765, evang. (siehe 264 LANGENHAN I) H am 30.5.1752 in Oberhof(r)

Sohn : 1) Georg Nicolaus Langenhan, g am 21.4.1766 in Oberhof(r),  t am 22.4.1766 ebd., s am 3.2.1857 ebd.(r),  b am 7.2.1857 ebd., evang. (siehe 132 LANGENHAN I)

 

(09) 530 Johann Peter Schmidt, evang.

g am 2.4.1701 in Mehlis(r)  

t am 3.4.1701 ebd.

s nach Juli 1730

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Fuhrmann

Anna Maria Wagner, g im April 1704 in Mehlis(r),  t am 26.4.1704 ebd., s nach dem 5.4.1731, evang. (siehe 531 WAGNER II) H am 7.2.1730 in Mehlis(r)

Tochter : 1) Anna Maria Schmidt, g am 5.4.1731 in Mehlis(r),  s nach dem 21.4.1766, evang. (siehe 265 SCHMIDT I)

 

(10) 1060 Hanß Valtin Schmidt, o. Bek.

s nach Juli 1700

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Geigenmüller Fuhrmann

             Maria Barbara Anschütz (siehe 1061 ANSCHÜTZ)  am 23.1.1700 in Mehlis

Sohn : 1) Johann Peter Schmidt, g am 2.4.1701 in Mehlis(r),  t am 3.4.1701 ebd., s nach Juli 1730, evang. (siehe 530 SCHMIDT I)

 (11) 2120    Hanß Schmidt

† vor 1700

             ───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ─────────────────────────

          Fuhrmann

             Barbara n. n. * am 12.3.1657, † am 11.3.1725 in Mehlis  ...

Sohn :     1)            Hanß Valtin Schmidt, † nach 1730, o. Bek. (siehe 1060 SCHMIDT I)

 

 

 

SCHMIDT II

 

(08) 333 Anna Elisabeth Schmidt, evang.

g am 3.2.1766 in Atzendorf(r)

t am 7.2.1766 ebd.

s nach dem 5.11.1820

Johann Andreas Meyer, g am 22.4.1764(e),  s am 13.4.1837 in Atzendorf(r),  22 Uhr, b am 17.4.1837 ebd., evang. (siehe 332 MEYER I) H am 24.11.1796 in Atzendorf(r)

Sohn : 1) Johann Andreas Meyer, g am 22.5.1799 in Atzendorf(r),  t am 26.5.1799 ebd., s am 5.5.1884 ebd.(r),  b am 7.5.1884 ebd., evang. (siehe 166 MEYER I)

 

(09) 666 Johann Andreas Schmidt, evang.

g in Üllnitz(r)

s zwischen Mai 1765 und dem 24.11.1796

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Ackermann

────────────────────────── weitere Informationen ───────────────────────────

Wohnort  in Üllnitz  Bauernsohn aus Üllnitz

───────────────────────── Historische Bemerkungen ──────────────────────────

Angaben bzw. Zitate aus der Atzendorfer Chronik des dortigen Pfarrers Samuel Benedict Carsted, die dieser 1761/62 niedergeschrieben hat und die 1928 veröffentlicht wurde.

Nro. 49 ein großer Bauerhof

Sie (Anna Helena Graweil) freyte auf 15 Jahr (nämlich bis ihre erbberechtigten Söhne aus der Ehe mit Reusemacher das Erbe antreten können) den Hof und sich an Andreas Schmid, einen Bauernsohn aus Ülniz. Der älteste Sohn des Reusemachers ward ein Kaufmann; der jüngste, Enoch, wird den Hof nach 15 Jahren bekommen, und die Tochter soll 800 Thlr. aus denselben haben, biß dahin besizt ihm schmid als sein Eigenthum, und nach 15 Jahren ist beyden Eltern ein ansehnlicher Auszug (Abfindung bei Übergabe des Hofes) gelobet, den der Erbe Enoch  wohl schwerlich erfüllen möchte, wenn er zu reifem Verstand und Besitz des Hofes gekommen seyn wird. Von Andr. Schmid hat sie bereits (1761/62) einen Sohn, nahmens Andreas Jonas. Schmid ist ein höflicher und bescheidener Mensch, aber geizig und eben nicht der liebreichste Stiefvater. Seine Frau ist in guten Tagen so fromm und christlich nicht als in den schlimmen und wenn sie unter den Leide ist. Zur Collecte sandte sie mir durch die Tochter (erster Ehe), die mein Pathe ist, einen alten Fried(richs) d'or, so damahls an Gelde 9 Thlr. war. Die Tochter selbst legte noch 8 Gr. dazu für sich bey. Diß ist die höchste Summa, die ich für die ruinirte und unglückliche Brüder erhalte, und dabey ich der Geberin von neuen Gottes reiche Vergeltung anwünsche.

 

Anna Helena Graweil, s nach dem 3.2.1766, evang. (siehe 667 GRAWEIL I) H 1759 in Atzendorf(r)

Kinder : 1) Andreas Jonas Schmidt, g verm. 1761,  evang.

2) Anna Elisabeth Schmidt, g am 3.2.1766 in Atzendorf(r),  t am 7.2.1766 ebd., s nach dem 5.11.1820, evang. (siehe 333 SCHMIDT II)

3) (m) Schmidt, g am 3.2.1766 in Atzendorf(r), evang.

 

 

 

SCHMIDT III

 

(10) 1375 Catharina Schmidt, evang.

g am 24.7.1710 in Brumby(r)

t am 26.7.1710 ebd.

s nach dem 13.8.1745

1. Christoph Kahse, evang. H am 8.5.1731,  Vater Hans Kahse, Coßath, Anspänner

2. Andreas Becker, g am 25.2.1699 in Brumby(r),  t am 2.3.1699 ebd., s nach dem 12.1.1745,  evang. (siehe 1374 BECKER II) H am 12.1.1745 in Brumby(r)

Tochter : 1) Susanna Catharina Becker, g am 13.8.1745 in Brumby(r),  zwischen 13 und 14 Uhr, t am 15.8.1745, s nach dem 8.1.1769, evang. (siehe 687 BECKER II)

 

(11) 2750 Peter Schmidt, evang.

g im März 1685 in Üllnitz.(r)

t am 6.3.1685 ebd. 

s am 18.8.1742 in Brumby(r), zw. 19 und 20 Uhr

b am 22.8.1742 ebd.

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Ackermann

───────────────────────── Historische Bemerkungen ──────────────────────────

Geschichte um ein Bauerngeschlecht und seinen Hof

Das Schicksal des Bauernhofes Nr. 2 in Brumby, jetziger Inhaber Wilhelm Ziemann, läßt sich an Hand alter Urkunden bis zwei Geschlechter vor dem 30jährigen Kriege zurückverfolgen, also bis etwa 1580. ........ Dem Moritz Bertram folgte sein Sohn Kaspar Bertram, der sich mit Margarete Schünemann aus Glöthe verheiratete, aber früh starb. Die Witwe heiratete zum zweiten Male einen Peter Schmidt aus Uellnitz. Aus dieser Ehe stammte der nachfolgende Besitzer Johann Peter Schmidt......

(Chronik von Brumby, Wilhelm Koch, 1938)

 

Margarethe Schünemann, g am 4.7.1677 in Glöthe(r),  t am 7.7.1677 ebd., s nach dem 24.7.1710, evang. (siehe 2751 SCHÜNEMANN) H am 7.6.1707 in Üllnitz(r)

Kinder : 1) Catharina Schmidt, g am 24.7.1710 in Brumby(r),  t am 26.7.1710 ebd., s nach dem 13.8.1745, evang. (siehe 1375 SCHMIDT III)

2) Johann Peter Schmidt

 

(12) 5500 Jürgen Georg Schmidt, evang.

g im Mai 1662 in Üllnitz(r)

t am 11.5.1662 ebd.  

s am 18.7.1742 in Üllnitz(r)

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Gerichtsschöppe Halbspänner 18,5 Jahre Richter in Üllnitz

 

Margarethe Freytag, g am 6.11.1661(e) in Dodendorf(r),  s am 14.3.1742 in Üllnitz(r),  evang. (siehe 5501 FREYTAG I) H am 31.10.1682 in Üllnitz(r)

Sohn : 1) Peter Schmidt, g im März 1685 in Üllnitz(r),  t am 6.3.1685 ebd., s am 18.8.1742 in Brumby(r),  zw. 19 und 20 Uhr, b am 22.8.1742 ebd., evang. (siehe 2750 SCHMIDT III)

 

(13) 11000 Peter Schmidt, evang.

g am 17.8.1623(e)

s am 17.8.1681 in Üllnitz(r)

(f), g am 31.8.1624(e),  s im September 1678 in Üllnitz(r),  b am 18.9.1678 ebd., evang.  H vor dem 27.4.1656

Kinder : 1) Johannes Schmidt, g am 27.4.1656,  evang.

2) Susanna Schmidt, g 1658,  evang.

3) Peter Schmidt, g 1661,  evang.

4) Jürgen Georg Schmidt, g im Mai 1662 in Üllnitz(r),  t am 11.5.1662 ebd. s am 18.7.1742 ebd.(r),  evang. (siehe 5500 SCHMIDT III)

 

 

 

SCHMIDT IV

 

(11) 2805 Maria Catharina Schmidt, evang.

g am 13.9.1697 in Brumby(r)

t am 15.9.1697 ebd.

s nach dem 24.9.1726

 

Christian Tost, g im März 1678 in Glöthe(r),  t am 22.3.1678 ebd., s vor dem 26.4.1746,  evang. (siehe 2804 DOST) H am 29.10.1717 in Brumby(r)

Sohn : 1) Christoph Heinrich Dost, g am 24.9.1726 in Brumby(r),  19 Uhr, t am 28.9.1726 ebd., s nach dem 21.10.1766,  evang. (siehe 1402 DOST)

 

(12) 5610 Lorentz Schmidt, evang.

g am 4.1.1654 in Brumby(r)

t am 6.1.1654 ebd.

s am 16.2.1723 in Brumby(r), zw. 3 und 4 Uhr

b am 21.2.1723 ebd.

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Coßath

 

Schwester : Anna Schmidt, t am 5.1.1651,  evang. H 15.10.1689 Hafner, Michael, Becker in Üllnitz

Elisabeth Boße, s am 28.2.1743 in Brumby(r),  8 Uhr, b am 3.3.1743 ebd., evang. (siehe 5611 BOßE) H vor dem 25.11.1692

Kinder : 1) Christian Schmidt, g am 4.3.1691, evang.

2) Maria Catharina Schmidt, g am 13.9.1697 in Brumby(r),  t am 15.9.1697 ebd., s nach dem 24.9.1726, evang. (siehe 2805 SCHMIDT IV)

 

(13) 11220 Bartholomaeus Schmidt, evang.

s am 28.2.1694 in Brumby(r), nach langwieriger Krankheit

b am 4.3.1694 ebd.

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Gemeindebäcker Schencke

 

Sophia, s am 6.6.1678 in Brumby(r),  21 Uhr, b am 9.6.1678 ebd., evang. H vor Oktober 1651

Kinder : 1) Anna Schmidt, t am 5.1.1651,  evang.

2) Lorentz Schmidt, g am 4.1.1654 in Brumby(r),  t am 6.1.1654 ebd., s am 16.2.1723 ebd.(r),  zw. 3 und 4 Uhr, b am 21.2.1723 ebd., evang. (siehe 5610 SCHMIDT IV)

 

 

 

SCHNOCK                Familie Schnock und ihre Freigüter in Welsleben und Atzendorf

 

(11) 2685 (f) Schnock, evang.

s nach 1712

Joachim Krause, s nach 1711 in Amesdorf, evang. (siehe 2684 KRAUSE) H vor 1712

Sohn : 1) Joachim Krause, g am 16.9.1712(e), s am 16.9.1781 in Atzendorf(r), b am 20.9.1781 ebd., evang. (siehe 1342 KRAUSE)

 

(12) 5370 Curt Schnock, evang.

g am 1.7.1650 in Atzendorf(r),  t am 3.7.1650 in Atzendorf

s am 14.2.1712 in Atzendorf(r), b am 19.2.1712 ebd. 

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Ackermann, Richter in Atzendorf 1690 - 1712

────────────────────────── weitere Informationen ───────────────────────────

Hoferbe, (Hof Nr. 46 und 47) in Atzendorf

───────────────────────── Historische Bemerkungen ──────────────────────────

Angaben bzw. Zitate aus der Atzendorfer Chronik des dortigen Pfarrers Samuel Benedict Carsted, die dieser 1761/62 niedergeschrieben hat und die 1928 veröffentlicht wurde.

Nro. 46 und 47

Diß war von Alters der große Bauerhof

Andreas Schnock hatte sie beyde und überließ sie auch beyde Curt Schnocken, seinen Sohn, der hernach Richter ward. Von ihm besaß beyde Höfe wieder sein Sohn Curt Schnock, der auch Richter in der Gemeinde war, aber seiner Kinder wegen diesen großen Bauerhof theilte und daraus 2 ansehnliche Halbspännerhöfe machte, davon der eine, Moriz, den Hof am Thor, und Christoph das andre bekam. Moriz hatte kein Wohnhaus; wo es jezo ist, da stand die Scheune und die ging die ganze Gaße durch biß an des Hirten Haus.

 

Agnes Bertram, s 12.9.1724 (siehe 5371 BERTRAM I), H ca. 1680

Kinder : 1) Peter Schnock, t 21.3.1683, s 25.6.1774

2) Curt Schnock, t 5.12.1684, s 21.1.1744 in Groß Börnicke

3) Andreas Schnock, g 15.4.1687

4) Moritz Schnock, g 1689, s 1749 (Hoferbe Nr. 46)

5) Joachim Schnock, t 18.4.1695, b 30.9.1772 in Hecklingen

6) Christoph Schnock, (Hoferbe Nr. 47)

7) (f) Schnock, s nach 1712, evang. (siehe 2685 SCHNOCK)

8) ... Schnock

9) .... Schnock

10) .... Schnock

 

(13) 10740 Curt Schnock d. Ältere, evang.                    30-jähriger Krieg (Dänen)   30-jähriger Krieg (Schweden) 

g ca. 1603/05                                                                                                                            30-jähriger Krieg (Franzosen)

s 1673

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Richter in Atzendorf 1654 - 1673

────────────────────────── weitere Informationen ───────────────────────────

Hof Nr. 46 und 47 in Atzendorf

 

Kinder : 1) Peter Schnockg ca. 1630

2) Nicolaus (Claus) Schnock, t 16.9.1637 in Staßfurt, s 1677

3) Margaretha Schnock, t 3.9.1641 in Staßfurt

4) Andreas Schnock, g ca. 1642/43

5) Curt Schnock, g am 1.7.1650 in Atzendorf(r), s am 14.2.1712 ebd.(r), evang. (siehe 5370 SCHNOCK)

 

(14) 21480 Andreas  (Drewes) Schnock d. Ältere

g ca. 1570/75

s 1623

───────────────────────── Ausbildungen und Berufe ──────────────────────────

Ackermann

────────────────────────── weitere Informationen ───────────────────────────

Hof Nr. 46 in Atzendorf

 

am 18.5.1602 mit Susanne Bertram (siehe 21481 BERTRAM II)

Kinder : 1) Curt Schnock, g ca. 1603/05, s 1673 (siehe 10740 SCHNOCK)

 

(15) 42960 Claus Schnock

g ca. 1535

s vor 1593

────────────────────────── weitere Informationen ───────────────────────────

Hof Nr. 47 in Atzendorf

 

ca. 1560

Kinder : 1) Claus Schnock

2) Marcus Schnock

3) Peter Schnock, g um 1560/65, s 1613

4) Georg Schnock, g ca. 1565/68, s nach 1622

5) Andreas (Drewes) Schnock, g um 1570/75, s 1623,  (siehe 21480 SCHNOCK)

6) Margarethe Schnock

7) (f) Schnock

8) (f) Schnock

 

(16) 85920 Levin Schnock

 g ca. 1510

s vor 1571

ca. 1535

Kinder : 1) Claus Schnock, g ca. 1535, s vor 1593 (siehe 42960 SCHNOCK)

2) Marcus Schnock, s 1569

3) Peter Schnock (?)

 

(17) 171840 Curdt Schnock

g ca. 1485 in Welsleben

s vor 1561

Gertrud n.n., ca. 1510

Kinder : 1) Levin Schnock, g ca. 1510, s vor 1571 (siehe 85920 SCHNOCK)

2) Marcus Schnock, s 1577

 

(18) 343680 Levin Schnock

g ca. 1455 in Welsleben

Kinder : 1) Curdt Schnock, g ca. 1485 in Welsleben, s vor 1561,  (siehe 171840 SCHNOCK)

2) (m) Schnock

3) (m) Schnock

4) (m) Schnock

5) (m) Schnock

 

(19) 687360  Cord Snock

† um 1491

Sohn :     1)            Levin Schnock, * um 1455 in Welsleben (siehe 343680 SCHNOCK)

 

 

weiter   zurück    nach oben

horizontal rule